Dipl. SV (BWA) JÖRN BUDDE Gebäudeabdichtung und Bautenschutz
Gebäudeabdichtung / Feuchteisolierung & Bautenschutz
mobile Sandstrahlarbeiten
Schimmelpilzbekämpfung
Endoskopische Schadensanalyse
Bauakustische Prüfung
Betonprüfung
Mikrowellen Feuchtemessung (neu)
Wärmeschutz, Schallschutz Trockenbau
Mauerwerkssägeverfahren
Spritzbeton
Mauerwerksinjektionen
Schwammsanierung
Kontaktformular
E-Mail
Impressum
Datenschutz
Startseite
zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001- 2000
 
Endoskopische Schadensanalyse

Viele Wasserschäden entstehen nicht durch große, sofort lokalisierbare Rohrbrüche, sondern durch verdeckte Leckstellen,
z.B. bei undichten Abwasserleitungen oder Leckagen in Hohlräumen, Holzbalkenkonstruktionen oder Zwischenwänden.
Vorteil der Endoskopischen Untersuchung:
- ist ein weitesgehend zerstörungsfreies Arbeiten
- kein Aufstemmen von Wänden oder Böden notwendig ist
- nur eine kleine Öffnung von nur ca. 18 mm Durchmesser notwendig
- Dokumentation des Schadens mittels Foto
- Untersuchung an schwer zugänglichen Stellen wie Rohren

Um die Schadenstellen zu lokalisieren, wird ein flexibles Endoskope, in die betroffene Wand-, Zwischendecken oder
Rohr eingeführt. Eine Minikamera im Kopf des Endoskopes ermöglicht eine genaue Betrachtung der jeweiligen Fehlerstelle.

Endoskop zu Untersuchung: Anwendungsbeispiele:
  Untersuchung Zwischenboden Schimmelortung Zwischenwand
 
Silberberger Chaussee 14 · 15526 Bad Saarow-Pieskow · Tel.: 033631 / 58 376 · Fax: 033631 / 58 375 · Mobil: 0171 / 20 65 769