Dipl. SV (BWA) JÖRN BUDDE Gebäudeabdichtung und Bautenschutz
Gebäudeabdichtung / Feuchteisolierung & Bautenschutz
mobile Sandstrahlarbeiten
Schimmelpilzbekämpfung
Endoskopische Schadensanalyse
Bauakustische Prüfung
Betonprüfung
Mikrowellen Feuchtemessung (neu)
Wärmeschutz, Schallschutz Trockenbau
Mauerwerkssägeverfahren
Spritzbeton
Mauerwerksinjektionen
Schwammsanierung
Kontaktformular
E-Mail
Impressum
Datenschutz
Startseite
zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001- 2000
Schwammsanierung

Beim echten Hausschwamm handelt es sich um einen holzzerstörenden Pilz, der selbst Mauerwerk, Beton und Boden durchwachsen kann. Allerdings benötigt er für seine Entwicklung immer Holz in Verbindung mit Feuchtigkeit.
Daher erfordert eine wirkungsvolle Sanierung immer 2 Schritte:
1. Die Bildung von zu hoher Luftfeuchtigkeit und in das Bauwerk eindringendes Wasser ist zu unterbinden
2. erfolgreiche Bekämpfung des Schwammbefalls
Bekämpfung mit z.B. Korasit MS - ein farbloses Spezialprodukt auf Basis einer quaternären Ammoniumverbindung, das zur Schwammsanierung nach DIN 68800-4 in allen Arten von Mauerwerk (z.B. Ziegel, Naturstein) eingesetzt werden kann und nicht korrodierend auf Stahl (z.B. Stahlarmierungen) wirkt. Nach der Behandlung ist das Mauerwerk gleichzeitig vor Neubefall geschützt.
Weitere Produkte Basiment M - verhindert die Sporenauskeimung und den Durchwuchs von Pilzmyzelen zuverlässig. Sein Einsatz empfiehlt sich, wenn die Originalsubstanz des Gebäudes erhalten werden soll oder inhomogenes Mauerwerk andere Bekämpfungsmethoden fast unmöglich machen. Das Mittel ist putz- und anstrichverträglich. Im Gegensatz zu borhaltigen Mitteln kristallisiert die quaternäre Ammoniumverbindung nicht aus und es kommt zu keinen Haftungsproblemen zwischen Mauerwerk und Putz.
Anwendungsbereich: Zur Schwammsanierung nach DIN 68800 Teil 4 bei allen Arten von Mauerwerk wie Ziegel, Beton, Naturstein und mineralische Untergründe.

Beispiel Hausschwamm:
   
   
Silberberger Chaussee 14 · 15526 Bad Saarow-Pieskow · Tel.: 033631 / 58 376 · Fax: 033631 / 58 375 · Mobil: 0171 / 20 65 769